Leistungen

Beratung Physiotherapie Engter

 

Damit Ihre Therapie erfolgreich ist, müssen wir Ihr persönliches Behandlungsziel berücksichtigen. Wir stimmen mit Ihnen ab, wie wir dieses Ziel mit Hilfe der Anwendungen erreichen können. Dafür erhalten Sie zu Beginn der Behandlungen einen kostenfreien Beratungstermin.

 

Leistungen auf ärztliche Verordnung

Allgemeine Krankengymnastik

Krankengymnastik Krankengymnastik (KG) beinhaltet aktive und passive Behandlungstechniken. Sie dient der Beschwerdelinderung und Anleitung zu Eigenübungen für den Alltag. Unter Krankengymnastik wird auch Atemtherapie durchgeführt.

Bobath-Therapie für Erwachsene

Krankengymnastik ZNS BobathDie Bobath-Therapie (KG-ZNS) wird bei Erwachsenen z. B. nach einem Schlaganfall mit Lähmungen eingesetzt. Durch gezielte Behandlungstechniken werden Bewegungsabläufe geübt sowie Gleichgewichtsreaktionen und die Körperwahrnehmung verbessert. Das Ziel der Therapie ist es, dem Patienten mehr Selbstständigkeit und Lebensqualität im Alltag zu ermöglichen.

Gerätegestützte Krankengymnastik

Gerätegestützte Krankengymnastik

Die Gerätegestütze Krankengymnastik (KG am Gerät oder auch KGG) dient der Rehabilitation z. B. nach Gelenkverletzungen, Knochenbrüchen und Operationen. Sie wird auch bei neurologischen Erkrankungen und Osteoporose verordnet. Je nach Krankheitsbild und Befund wird dem Patienten ein individueller Trainingsplan erstellt. Dabei steht nicht nur das isolierte Training einzelner Muskeln im Vordergrund, sondern auch die Ausdauer, Stabiltät und Bewegungskontrolle.

Manuelle Lymphdrainage

LymphdrainageDie Manuelle Lymphdrainage (MLD) unterstützt eine mangelhafte Funktion des Lymphsystems. Dabei verwendet der Therapeut spezielle Handgriffe, die durch rhythmische, kreisende und pumpende Bewegungen der flachen Hände mit sehr geringem Druck die Flüssigkeit in Richtung Hals verschieben. Teilweise wird über die Atmung und Anregung entfernt liegender Lymphknoten eine Sogwirkung erzielt, die den Abtransport unterstützt. Auf diese Art kommt es zur Abschwellung des Gewebes, Schmerzen werden reduziert und das Gewebe wieder lockerer und weicher, so dass sich auch die Bewegung verbessert.

Je nach Diagnose dauert die Behandlung von 30 bis 60 Minuten. Es kann außerdem eine anschließende Kompressionsbandagierung vorgenommen werden, um einer erneute Einlagerung von Lymphflüssigkeit vorzubeugen.

Manuelle Therapie

Manuelle TherapieBei der Manuellen Therapie (MT) können sowohl passive Techniken als auch aktive Übungen zum Einsatz kommen. In der Behandlung mobilisiert der Therapeut eingeschränkte bzw. blockierte Gelenke durch sanfte Techniken oder stabilisiert überbewegliche Gelenke durch individuelle Übungen. Ziel der Manuellen Therapie ist es, das Zusammenspiel zwischen Gelenken, Nerven und Muskeln wieder herzustellen.

Massage

Massage Bei der klassischen Massagetherapie (KMT) dienen verschiedene Grifftechniken der Muskel- und Bindegewebsbehandlung, wie Streichungen, Walkungen, Knetungen, Reibungen und Zirkelungen. Es werden Muskelverspannungen gelockert, die Durchblutung gefördert und positiv auf den Kreislauf bzw. den Blutdruck eingewirkt.

Medizinische Trainingstherapie

Medizinische TrainingstherapieMedizinische Trainingstherapie ist eine Nachsorge im Anschluss an eine Rehabilitationsmaßnahme. Sie wird in der Rehaklinik verordnet und von der Deutschen Rentenversicherung bezahlt. So können Sie bei uns ein halbes Jahr unter physiotherapeutischer Anleitung an medizinischen Geräten trainieren.

Traktion / Schlingentisch

SchlingentischIm Schlingentisch werden Teile des Körpers soeingehängt, dass keine Schwerkraft einwirkt und durch einen leichten Zug das zu behandelnde Gelenk oder die Wirbelsäule entlastet wird. Eingeschränkte oder ansonsten schmerzhafte Bewegungen werden erheblich erleichtert. Der Schlingentisch dient der Unterstützung innerhalb der Behandlung oder wird als ergänzende Maßnahme vor oder nach der Anwendung eingesetzt.

Ultraschall / Elektrotherapie

ElektrotherapieUltraschallwellen erzeugen einen Druckwechsel im Gewebe (mechanische Vibrationswirkung) und werden zum Teil in Reibungsenergie (Wärmewirkung) umgewandelt. Deshalb wird die Ultraschalltherapie den Wärmetherapien zugeordnet. Sie wirkt schmerzlindernd, durchblutungsfördernd, Verklebungen lösend und muskelentspannend. Außerdem hat sie eine anregende Wirkung auf die Geweberegeneration und Knochenbruchheilung und wird u. a. bei Sportverletzungen angewendet.

Wärmtherapie (Naturmoor /Rotlicht)

Fango/NaturmoorNaturmoorpackungen, Rotlicht und auch Heiße Rolle sind wertvolle Ergänzungen zu den Behandlungen. Je nach Behandlungsziel wirken Sie durchblutungsfördernd, muskelentspannend und schleimlösend.

 

Kurse

 

 

Präventives Gerätetraining

Präventives Gerätetraining Präventives Gerätetraining

Als Kursangebot trainieren maximal 5 Personen unter physiotherapeutischer Betreuung an medizinischen Geräten.

Vorweg untersuchen wir Sie in einer individuellen Gesundheitsanalyse auf Ausdauer, Beweglichkeit, Puls, Blutdruck, Gewicht und Körperfette und Koordination. Dann erstellen wir einen individuellen Trainingsplan.

Nach zehn Trainingseinheiten werden die Ergebnisse der Eingangsuntersuchung aktualisiert, um mögliche Verbesserungen festzustellen.

 

Private Zusatzleistungen / Heilpraktikerleistungen

 

Zusatzleistungen können den Behandlungserfolg verbessern, indem wir zusätzlich zu der Verordnung unterstützende Maßnahmen einsetzen (z. B. Wärme- oder Elektrotherapie) oder die Behandlungszeit so verlängern, dass Ihr gesamtes Beschwerdebild berücksichtigt werden kann. Das sind dann Selbstzahlerleistungen, die der Arzt nicht verordnet hat und nicht mit der Krankenversicherung abgerechnet werden können.

Für den Arzt spielt Wirtschaftlichkeit, sprich möglichst niedrige Rezeptwerte, eine große Rolle und hat deshalb unter Umständen Vorrang vor der Qualität der verordneten Therapie. Das können dann Sie für sich ändern.

In einer kostenlosen Gesundheitsberatung zeigen wir Ihnen bei Bedarf Möglichkeiten auf, wie die Therapie erfolgreicher werden kann, damit Sie nachhaltig beschwerdefreier werden. Wir möchten Sie mit ins Boot nehmen, indem Sie über Ihre weiteren Behandlungen mitentscheiden.

© 2012 Physiotherapie Ulrich Henke
Bramsche Engter

Impressum